Diese Sommersuppen sorgen für kühle Köpfe

Steigen die Temperaturen über 30 Grad, stellt sich schnell die Frage, was am besten auf den Mittagstisch kommt. Denn auch ein heißer Arbeitstag macht hungrig. Optimal sind jetzt Speisen, die den Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen und auch zusätzlicher Flüssigkeit versorgen, die wir in der Sommerhitze dringend brauchen.

Kalte Suppen eignen sich hier besonders, sowohl in pikanter als auch in süßer Variante. Die spanische Gazpacho beispielsweise wird aus ungekochtem Gemüse wie Paprika und Tomaten zubereitet und ist somit der perfekte Vitamin-C-Lieferant. Eine kalte Gurkensuppe, angereichert mit erfrischender Limette und Avocado sättigt nicht nur, sondern liefert wertvolle Omega-3-Fettsäuren.

Ein Klassiker am Suppentopf ist die russische Borschtsch, die im Sommer auch als kalte Variante serviert wird. Wer es lieber süß mag, kann sich beispielsweise auch diese leckere Heidelbeersuppe schmecken lassen. In der Regel werden die Suppen püriert. Für den extra Frischekick können Sie außerdem Eiswürfel hinzufügen.