Erfrischender Eisgenuss – selbstgemacht!

Kaum etwas ist an einem heißen Sommertag erfrischender als ein leckeres Eis. Das gibt es nicht nur in der Eisdiele. Mit einer Eismaschine ist die Herstellung gar nicht so schwer:

Grundrezept für eine leckere Eiscreme (500 g):

  •  250 ml Milch (3,8 %)
  • 250 g Sahne
  • 4 Eigelb (Größe M)
  • 90 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  1. Milch und Sahne erhitzen, Vanillemark hinzugeben, kurz aufkochen und etwas abkühlen lassen.
  2. Eigelb und Zucker in einem Schlagkessel glatt verrühren. Die abgekühlte Sahnemilch hinzugeben und zügig unterrühren. Dann die Schüssel auf ein heißes Wasserbad setzen und die Eismasse 8 bis 10 Minuten cremig aufschlagen.
  3. Die Schüssel mit der Eismischung zum Abkühlen in ein Wasserbad stellen und in 6 bis 8 Minuten kalt rühren, danach für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Im Anschluss die Mischung für ca. 45 bis 60 Minuten in die Eismaschine geben. Je nach gewünschter Sorte entweder Schokolade, Pistazien, Nüsse oder Früchte hinzugeben.

Und auch wenn Sie keine Eismaschine besitzen, müssen Sie nicht auf einen selbstgemachten kühlen Gaumenschmaus verzichten. Stellen Sie einfach ein Parfait her, denn das Halbgefrorene muss beim Gefrieren nicht durchgerührt werden. Ein erfrischendes Sorbet dagegen besteht aus pürierten Früchten, die mit Fruchtsaft und Zucker angereichert und in der Gefriertruhe bei mehrmaligem Umrühren gefroren wird.

Unser Eis von dieser Woche ohne Eismaschine!

  • Dose Milchmädchen Kondensmilch
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Päckchen Vanille Aroma von Dr. Oetker
  • 100 ml Milch

Alles zusammenmischen und kräftig rühren. In einen Gefrierbehälter füllen und verschließen. Eine Nacht in das Gefrierfach. Am nächsten Tag ein richtig leckeres Vanilleeis genießen.

Mit einer Obstgrütze oder zu Apfelstrudel ein Traum!